Sally Hansen – Miracle Gel – Pinky Promise

pinky-promise-nails-day1

Wie gut, dass ich letzte Woche krank war (also zu krank um zu arbeiten, aber fit genug um am zweiten Tage ein wenig Nägel zu lackieren) und demnach ein paar Nail Designs fertig machen konnte, denn nur so habe ich es geschafft, endlich mal den Miracle Gel Nagellack von Sally Hansen zu testen, den ich neulich im Ausverkauf gekauft hatte. Und wenn ein Lack “bis zu 2 Wochen Halt” verspricht, kann ich ihn ja wohl kaum nach zwei Tagen abmachen, wie ich das normalerweise machen würde. Aber von vorne.

sally-hansen-pinky-promise

Wie vorgeschrieben habe ich den Lack ohne Unterlack lackiert. Bei einem so zarten Rosa kein Problem. Das Lackieren an sich allerdings war es. Die erste Schicht war noch einfach zu lackieren. Der eher dickflüssige Lack war nach einer Schicht etwas fleckig, aber es sollten ja sowieso zwei werden. Eine zweite gleichmäßige Schicht zu lackieren war deutlich schwieriger. Denn diese Schicht wurde verdammt dick. Und das führte dann natürlich auch direkt dazu, dass ich mir am Ringfinger eine kleine Delle nach dem Lackieren reingehauen habe. Da der Lack noch sehr weich war, ließ sich die Delle relativ gut wieder ausbügeln. Delle also raus, dafür der Lack aber nicht mehr richtig gleichmäßig. Nun ja.

pinky-promise-nails-day1-1

Ich habe das Ganze dann zehn Minuten trocknen lassen um dann den Überlack aufzutragen. Bei Jule von Lackfein hatte ich gelesen, dass man mit relativ viel Überlack arbeiten müsse. Und das habe ich dann auch getan. Ging eigentlich relativ gut. Aber wenn ich mir das finale Ergebnis anschaue, verstehe ich was sie meint. Der Überlack wird streifig. Wie blöd ist das denn für einen Überlack? Und ganz ehrlich, es gibt Gründe, warum ich normalerweise Good to Go von essie verwende. Der trocknet einfach. Aber nach einer Stunde konnte ich immer noch Muster in meine Nägel drücken. Und ehrlich gesagt, das ist meiner Ansicht nach nicht das Ergebnis das ich mir von einem Überlack wünsche, auch wenn sich die Dellen sozusagen wieder ausgedellt haben.

Drei Stunden, nachdem ich den Überlack aufgetragen hatte, habe ich dann das Bett neubezogen. Und 5 Stunden nach dem Auftrag habe ich mich sogar erdreistet ein paar Sachen zu spülen. Das sah man dann direkt an den Fingerspitzen. Ich meine, auf die Ferne sahen die Nägel völlig ok aus, was sicherlich auch an der hellen Farbe lag, aber bei näherer Betrachtung waren die Fingerspitzen vorne fransig, besonders gut zu sehen, oben auf dem Bild am Zeigefinger. Und eigentlich hätte ich gern schon nach diesem Abend den Nagellack wieder abgemacht.

pinky-promise-nails-day3

Aber das ganze sollte ja ein Test werden. Also habe ich tapfer durchgehalten. Auch wenn sich die Farbe im Tageslicht als nicht wirklich mein Fall entpuppte. Abends hatte sie eher blass rosa gewirkt. Aber bei Tag war es einfach ein schweinchenrosa. Also nicht mal meine Farbe. Was ich sagen muss, ist, dass die Tipwear nach dem ersten Abend nicht mehr signifikant schlimmer wurde. Was aber passierte, war dass der Lack Streifen bekam. Mit der Zeit hat sich irgendwas verändert und ich bekam sozusagen Falten im Lack. Wie bei den vorherigen Sachen war auch das nur bei näherem Hinsehen zu sehen, aber gestört hat es mich trotzdem.

pinky-promise-nails-day4

Nach 4 Tagen war es mir dann zu blöd. Ich hatte leichte, fransige Tipwear, die auf einen etwas weitläufigeren Blick nicht gestört hätte, beim näheren Hinsehen, aber eher unansehnlich war. Ich vermute, mit dunkleren Lacken, wäre es deutlich auffälliger gewesen. Ich habe dann versucht, dass Projekt noch über zwei weitere Tage zu retten, in dem ich mir French Tipps mit einem normalen Lack gemalt habe. Das ging so garnicht. Der normale Lack hat alles angelöst und verschmiert. Und so musste der Lack dann runter.

Lange Rede, kurzer Sinn: der Lack ist wirklich nicht meins. Sollte jemand daran interessiert sein, das Experiment auch einmal zu wagen oder bessere Erfahrungen mit dem Lack gemacht haben und noch die Farbe pinky promise suchen, sagt mir Bescheid. Ich gebe ihn gerne ab.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s