Blue Friday, next try

Blue-Stripe-Marine-Nails-4

Ich hatte es bei meinem ersten Blue Friday schon versucht. Ich wollte unbedingt was mit Striping Tape machen. Aber durch das Fotografieren zwischen drin, war das ja alles nicht so richtig was geworden. Diesmal habe ich es wieder versucht und es hat geklappt. Da ich ja ein fauler Mensch bin, dachte ich: blue friday und das nächste Thema bei lackliebexo und lackliebe_ “marine” passen ja super zusammen. Und deswegen hier meine maritim angehauchten Nägel in einem wunderschönen dunklen Blau.

Blue-Stripe-Marine-Nails-8

Zuerst habe ich meine Nägel mit essie’s blanc lackiert. Wieviele Nail Designs ich dieses Jahr schon mit Blanc gemacht habe, ich müsste wirklich mal versuchen zu zählen. Das Fläschchen ist auf jeden Fall schon halbleer. Die häufige Verwendung macht den Lack ehrlich gesagt nicht weniger zickig, als er eh schon ist. Würde ich blanc pur tragen, bräuchte ich definitiv drei Schichten, damit er wirklich streifenfrei schön wäre. Aber was tut man nicht alles für einen cremigen reinweißen Lack von essie? Als Grundlage für mein Design reichten aber auch zwei Schichten. Dann wurden viele, viele Streifen Striping Tape geschnitten, verklebt und zu guter Letzt mit meinem Lieblings-Dunkelblau, blue lagoon aus der P2 Sommerkollektion 2013 drüber lackiert. Die Farbe flasht mich jedes Mal und in Wirklichkeit ist er in einer Schicht perfekt deckend und nicht so ein bisschen fleckig wie auf den Bildern. Nur der dünne, gerade Pinsel hat mich wahnsinnig gemacht, so dass nicht jeder Nagel am Nagelbett so gut lackiert ist, wie ich mir das eigentlich gewünscht hätte.

Da das nun aber mein erste Striping Tape Design war, habe ich von Nagel zu Nagel gelernt. Zum Beispiel, dass man das Striping Tape wirklich gut andrücken muss, damit der Streifen wirklich sauber wird. Oder, dass es gute Gründe gibt, warum in Tutorials mit Striping Tape immer eine Pinzette zum abziehen verwendet wird… Naja, was am Anfang nicht so gut geklappt hatte, wurde mit jedem Nagel besser und was nicht so gut geklappt hat, wurde fix mit einem dünnen Nagel ausgebessert. Blieb nur das Problem mit dem Überlack. Vielleicht hätte ich den blauen Lack noch länger trocknen lassen müssen oder ich brauche für sowas doch einen anderen Überlack als essie’s good to go. Was nämlich passiert ist, ist, dass ich mir an manchen Nägel den blauen Nagellack ein wenig über die weißen Streifen verwischt habe. Was mich nach dem ganzen Akt doch ein bisschen geärgert hat.

Blue-Stripe-Marine-Nails-2

Aber ehrlich gesagt, auch wenn ich heute Abend langsam etwas Tipwear bekomme (etwas was ich bei Schicht-Manis total doof finde, weil irgendwann an den Nagelspitzen die untere Farbe durch kommt) und nicht alles 100% super ist, ich find’s toll! Ich habe heute jedem, der es wissen wollte (oder auch nicht) meine Nägel hingestreckt, weil ich sie so toll fand.Kann es also besser kommen?

In diesem Sinne euch allen noch ein tolles Wochenende!

Advertisements

5 thoughts on “Blue Friday, next try

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s