Colorshow Nail Tattoo – New York Sunset

Colorshow-New-York-Sunset-1

Ich wurde gefragt, ob ich Lust hätte die Colorshow Nail Tattoos von Maybelline auszuprobieren, die es zur Zeit als Limited Edition im Handel gibt. Da ich ja immer neugierig bin, habe ich natürlich Ja gesagt und hatte dann auch den Ehrgeiz ein schönes Nail Design daraus zu machen. Und was passt schön zu Nail Tattoos mit der Skyline von New York? Ganz kitschig natürlich ein Sonnenuntergang. Dafür habe ich die Colorshow Nail Tattoos sowie den Colorshow Peach Smoothie und den Colorshow Coral Craze verwendet, außerdem ein Schwämmchen, und für die Nail Tattoos ein Wattepad oder Tempo oder ähnliches, ein Glas Wasser und was ich noch sehr hilfreich fand, einen Nagellackkorrekturstift. Natürlich nicht vergessen: Unter- und Überlack. Gemacht habe ich das Ganze mit Trockenzeiten etc. in ca. einer Stunde.

Colorshow-Set-New-York-Sunset

Step 1: auf einer Schicht Unterlack habe ich Peach Smoothie aufgetragen. Weil der Lack sehr dünnflüssig ist, habe ich zwei Schichten gebraucht um ein relativ gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten. Hätte ich die Farbe solo getragen, hätte ich vielleicht sogar noch eine dritte dünne Schicht aufgetragen, damit es richtig deckend ist. Für das, was folgt, reichen aber zwei Schichten.

Colorshow-Peach-Smoothie

Step 2: Als nächstes habe ich mit dem Coral Craze und einem Schwämmchen einen leichten Gradient Effect aufgetupft. Ich tue ich mich immer noch ein bisschen schwer mit Gradient Nails, weil ich meine Übergänge nicht soft genug finde. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man auf das Schwämmchen nicht nur die aufzutupfende Farbe macht, sondern daneben auch nochmal die Ursprungsfarbe, dann werden die Übergange besser. Und das hat hier auch sehr gut geklappt. Danach die Nagelhaut ggf. etwas säubern. Dafür benutze ich gern einen Nagellackkorrekturstift. Ich finde, das geht einfacher als mit Wattestäbchen oder ähnlichem.

Colorshow-Gradient-Nails

Step 3: Sonnenuntergang fertig, fehlt nur noch New York. Die Nail Tattoos gibt es wie Nail Sticker in unterschiedlichen Größen. Einfach die passende pro Nagel auswählen, Folie abziehen und dann entweder auf den Nagel legen und die Rückseite des Tattoos mit einem feuchten Tuch anfeuchten, bis sich das Tattoo löst, oder das Tattoo samt Trägerpapier kurz in Wasser tauchen und dann schnell auf den Nagel drücken. Die zweite Methode geht schneller, hat aber auch zum Nachteil, dass sich durch den Wasserkontakt das Tattoo schon fast komplett gelöst hat und man nur noch wenig bis gar keine Möglichkeit hat, das Tattoo nochmal etwas umzuplatzieren, sollte man beim Auflegen nicht ganz getroffen haben.

Colorshow-Tutorial-New-York-Sunset

Bei mir hat das aber ganz gut geklappt. Nur das Empire State Building hat einen kleinen Knick in der Optik. Sehr schmale, lange Bilder können einfach zu leicht verwischen. Der Arm der Freiheitsstatue aber ist super geworden. Und an einem Finger bin ich etwas zu tief gerutscht. Hier hängt die Silhouette ein bisschen sehr nahe an der Nagelhaut.

Colorshow-New-York-Sunset-3

Step 4: Als letztes habe ich noch eine Schicht Überlack lackiert um alles zu Fixieren und die Unebenheiten des Gradient Look auszugleichen. Wenn ich jetzt noch alles ordentlich sauber gemacht hätte, dann wäre selbst die Detailansicht super. Alles in allem ein doch recht kitschiger Look. Aber irgendwie cool, oder?

Colorshow-Set-New-York-Sunset-2

Was haltet ihr davon? habt ihr die Colorshow Nail Tattoos ausprobiert?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s